Mission einreichen, abstimmen, gewinnen! Die Spiel-Regeln unserer Mission Possible-Intiative.

Unsere Mission Possible-Intiative unterliegt einigen Regeln, welche wir nachfolgend erläutern wollen:

Generelle Bedingungen & Termine

Die Mission Possible-Initiative ist ein Engagement der Nexplore AG. Mit einer Teilnahme (Mission einreichen/Abstimmung) werden die vorliegenden Bedingungen akzeptiert. Eine Teilnahme bedingt keine bestehende oder zukünftige Geschäftsbeziehung zur Nexplore AG.

Eine Mission einreichen können in der Schweiz wohnhafte Personen. Für Missions abstimmen können in der Schweiz, Deutschland und Österreich wohnhafte Personen. Mitarbeiter der Nexplore AG dürfen genauso teilnehmen, also Missions einreichen und an der Abstimmung teilnehmen.

Die Missions, welche per Stichdatum 31. Januar 2016, 12:00 Uhr, die meisten Stimmen ausweisen, sind die Gewinner unserer Mission Possible-Initiative.
Gehören Mitarbeiter-Missions zu den Gewinnern, werden bei der Preisvergabe an diese Mitarbeiter-Missions, solche von externen Teilnehmern mindestens im gleichen Umfang berücksichtigt.

Unter allen Teilnehmern der Abstimmung werden per 31. Januar 2016 nach dem Zufallsprinzip weitere Gewinner gezogen. Wir kontaktieren diese Gewinner persönlich und benötigen hierfür mindestens die Email-Adresse.

Die Gewinner unserer Mission Possible-Initiative werden auf unserer Website publiziert bzw. in Absprache mit dem Teilnehmer in weiteren Kommunikationskanälen verbreitet und im Rahmen eines Nexplore-Anlasses gewürdigt.

Persönliche Daten der Teilnehmer werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte für eine von der Mission Possible-Initiative unabhängige Nutzung weitergegeben. Die bekanntgegebenen Kontaktdaten der Teilnehmer, werden alleine im Rahmen der Initiative genutzt und nur mit expliziter Einwilligung (Newsletter gewünscht / Opt-In) in unsere globale Kontakt- und Kundendatenbank (CRM-System) übernommen.

Die Mission Possible-Initiative der Nexplore AG und die Verlosung unterliegen schweizerischem Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Individuelle Korrespondenz zur Initiative behalten wir uns vor.

Nachfolgend einige ergänzende Regeln betreffend...

...die Mission-Einreichung

Die Missions können in der Vergangenheit liegen und erfolgreich gemeistert oder als konkrete Ziele für die nähere Zukunft formuliert sein. Erlaubt sind Missions von einzelnen Teilnehmer als auch Teams, Vereinen, Clubs und Gruppen. Teilnehmer dürfen mehrere Missions einreichen bzw. an solchen beteiligt sein. Missions können jederzeit eingereicht werden. Sie werden direkt bzw. ohne Überarbeitung unsererseits publiziert.

Je früher eine Mission eingereicht wird, desto mehr Zeit hat sie in der Abstimmung um Stimmen zu sammeln. Es können nur Missions gewinnen, welche effektiv stattfinden bzw. bereits stattgfunden haben und echte Herausforderungen darstellen.

Wir behalten uns vor, eingereichte Mission-Beiträge zu editieren und unpassende Missions ohne Begründung zu löschen. Mission-Anpassungen (Änderungen von Inhalten, Texten und Bildern) können aus organisatorischen Gründen nur per Email angenommen werden. Die Nexplore AG pflegt Änderungswünsche nach eigenem Ermessen in die eingereichten Missions ein.

... Abstimmung

Für eine Abstimmungsteilnahme muss mindestens eine gültige Emailadresse angegeben werden. Pro Mission und Email darf nur eine Stimme abgegeben werden. Die Gewinner werden per Email kontaktiert, damit die Preise übergeben werden können.

Wir behalten uns vor, Stimmen in der Wertung nicht zu berücksichtigen, welche automatisch erzeugt, nicht persönlich abgegeben, keiner existierenden Person zugeordnet oder anderweitig manipulativ erstellt werden. Missions, welche die Abstimmung offensichtlich manipulativ beeinflussen, können von der Wertung gänzlich ausgeschlossen werden.