Schreiben Sie uns eine Nachricht Schreiben sie uns Rufen Sie uns an Nexplore anrfen

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Städtische Gesundheitsdienste (SGD) Stadt Zürich

Webapplikation für die Verwaltung von Pflegebeiträgen im ambulanten Bereich

Die über 250 Spitex-Organisationen rund um Zürich können ihre erbrachten Leistungen neu über eine Webapp einzeln oder über einen Excel Import einreichen. Die verantwortlichen Stellen prüfen die Eingaben automatisiert und geben diese frei. Nach der Freigabe werden die Rechnungen generiert.

Mit dem Projekt wurden Prozesse für Kunden und Mitarbeitende der Gesundheitsdienste vereinfacht.

Projektleiterin ORION, SGD 

Dominik Gygax, Projektleiter, Nexplore

Die Lösung ORION ermöglicht allen ambulanten Pflegediensten in Zürich, ihre Leistungserbringung über eine einzige Webapplikation mit den Städtischen Gesundheitsdienste abzurechnen. Mit dem Einsatz von ORION wird der Abrechnungsprozess zwischen den Dienststellen komplett digitalisiert und automatisiert.  Die Leistungserbringungen können somit von den SGD schneller überprüft und mit den Vertragsgemeinden abgerechnet werden.

Der ambulante Pflege Bereich der SGD umfasst 9 Vertragsgemeinden und die dazugehörigen 300 Spitex-Organisationen im Raum Zürich. Mit der vorherigen Applikation OKV war es bislang nicht möglich diesen Prozess zu beschleunigen. Die städtischen Gesundheitsdienste (SGD) der Stadt Zürich mussten alle ambulanten Pflegebeiträge zeitaufwändig abrechen. Dies führte zu lange Wartefristen, bis die Beiträge den ambulanten Pflegediensten gutgesprochen wurden. 

 

Kundennutzen

  • Vereinfachung der Prozesse für die Städtischen Gesundheitsdienste und ihre Vertragsgemeinden
  • Deutliche Verbesserungen der Kontrollen ambulanter Pflegebeiträgen
  • Viele Reporting-Möglichkeiten durch das Standard CRM Reporting

Technologien
Dynamics CRM, AngularJS, .NET, WebServices, TypeScript

Dienstleistungen
Lösungskonzeption + Architekturdesign, Usability, Realisierung, Datenintegration, Anwendungsintegration, Testing + Qualitätssicherung, Benutzerunterstützung, Wartung + Support
 

Die Umsetzung von ORION war eine sehr intensive und spannende Zeit. Die Geduld wurde manchmal auf die Probe gestellt. Aber das Ergebnis macht mich stolz und kann sich sehen lassen.

Städtische Gesundheitsdienste Stadt Zürich

Interview mit der Projektleiterin von ORION 

Ein herzliches Dankeschön an SGD und das gesamte Team für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die spannende Zusammenarbeit.

Warum musste die Applikation OKV mit der neuen Lösung ORION ersetzt werden? Welche Probleme gab es mit dem Einsatz der Applikation OKV?

Die Stadt Zürich hat entschieden, die Applikation "OKV" stadtweit abzulösen und durch neue Systeme zu ersetzen. Deshalb war unser Bereich vom Massengeschäft der Pflegebeiträge davon betroffen. Die Applikation war nicht speziell für dieses Geschäft entwickelt worden, sondern es war bereits in einem anderen Bereich der SGD im Einsatz und wurde für uns mit ein paar Änderungen versehen. Daher war es auch wenig flexibel und Erneuerungen waren schwierig umzusetzen.

Was waren die Anforderungen an das Projekt ORION, damit OKV abgelöst werden kann?

Ziel war es, den bestehenden Geschäftsprozess durch ein neues System zu optimieren und zu digitalisieren. Die Hauptanforderung galt der Erstellung eines Regelwerkes, welches die Plausibilisierung der Daten automatisch übernimmt und bei gleichbleibendem Personalbestand für zusätzliche Überprüfungen und Analysen Ressourcen schafft.

Was wurde besser mit der Lösung ORION? Welchen Nutzen generierte die Lösung in der täglichen Arbeit?

Durch den Online-Zugang kann der Leistungserbringer die Abrechnungen direkt übermitteln, Fehlerbehebungen durchführen, und der Prozessfortschritt ist transparent ersichtlich. Es bestehen weniger Medienbrüche, es gibt mehr Möglichkeiten für adhoc- und Standard-Auswertungen. Da die Leistungserbringer Ihre Abrechnungen direkt online einreichen und die Daten durch ein Regelwerk vom System geprüft werden, können wir vermehrt Zeit in erweiterte Überprüfungen/Abklärungen der abgerechneten Leistungen einsetzen.

In welchen Bereichen sind die städtischen Gesundheitsdienste tätig?

Die städtischen Gesundheitsdienste haben ein vielfältiges Angebot für die Bevölkerung der Stadt Zürich und decken verschiedene Themenbereiche ab. Sie reichen von medizinischen Leistungen des Stadtärztlichen Dienstes, der Prüfung von Prämienverbilligungen bis hin zur Beratungen von älteren Menschen zur Wohnsituation und Lebensfragen im Alter. Zudem beauftragen wir Spitex-Organisationen in der Stadt Zürich für die Pflege und Hilfe zu Hause.

Die Zusammenarbeit mit Nexplore war konstruktiv und angenehm. Trotz einiger technischer Herausforderungen und Stolpersteine, welche sich uns in den Weg gestellt haben, blieb das Kernteam lösungsorientiert.

Die Anforderungen und Wünsche, welche wir an das neue System hatten, wurden umgesetzt. Wir können mit dem bestehenden Personal gleichbleibende und neue Anforderungen bewerkstelligen.

Nexplore ist ein guter Partner, welcher auf die Kundenwünsche eingeht und die Anforderungen lösungsorientiert umsetzt.

 

Auch spannend: