Dürfen wir vorstellen? Björn und Gabriel

In dieser Serie stellen wir unsere Frauen und Männer vor und lassen sie von ihrem beruflichen Werdegang erzählen.

Björn: "Ich bin ein grosser Fan der Persönlichkeitsentwicklung. Mit Nexplore kann ich mich in ein für mich ganz neues Gebiet, Microsoft Dynamics 365, einarbeiten und werde dabei tatkräftig unterstützt. Ich kann mich dadurch persönlich entfalten und bin frei in der Gestaltung meiner Arbeit.

Der Teamgeist bei der Nexplore ist einzigartig, jeder wird von Beginn an offen empfangen und profitiert von einem starken Wissenstransfer zwischen den Mitarbeitenden. Der Qualitätsstandard ist deshalb auf einem sehr hohen Niveau, da gemeinsam die bestmögliche Lösung erarbeitet wird. Durch die spannenden und abwechslungsreichen Aufgabenstellungen, welche mich tagtäglich fordern, kann ich mir stets neues Wissen aneignen.

Aktuell absolviere ich berufsbegleitend ein Studium. Während meiner täglichen Arbeit kann ich die ergänzenden Praxiserfahrungen sammeln. Durch die ausgeprägte Flexibilität innerhalb Nexplore gelingt es mir, mein berufsbegleitendes Studium und meine Freizeit optimal zu meistern. Davon profitiert auch mein treuer vierbeiniger Begleiter."

Gabriel: "Ich bin erst seit 4 Monaten bei Nexplore, fühle mich aber schon pudelwohl. In einem coolen Team wurde ich schnell eingebunden und bei Fragen waren immer mehrere Kommunikationskanäle offen. Zudem wird der Teamspirit auch durch lustige E-Events, wie zum Beispiel gemeinsames Kochen oder zusammen Zocken, hoch gehalten. Dies machte den Einstieg, trotz Homeoffice, angenehm und einfach.

Technisch sind die Herausforderungen auch sehr spannend. Als Fullstack Engineer darf ich mich mit modernsten Front- wie auch Backend Technologien auseinander setzen. Bei Fragen oder waghalsigen Ideen sind auch immer ein paar Techcracks zur Hand welche sich für ein Austausch gerne ein paar Minuten Zeit nehmen.

Somit fühle ich mich als junger Entwickler gefordert, gebraucht und sehr gut aufgehoben."

Björn Rindlisbacher: "Ursprünglich bin ich gelernter Kaufmann in Fachrichtung Notariat. Durch mein Interesse am technischen Berufsfeld habe ich mich zu einem berufsbegleitenden Bachelorstudium an der Berner Fachhochschule in Wirtschaftsinformatik entschlossen. Mit diesem Entscheid kam auch das Bedürfnis, mich beruflich weiterzuentwickeln und ich durfte zu Beginn dieses Jahres bei der Nexplore anfangen."

Gabriel Frischknecht: "Mein Werdegang begann mit einem Handelsdiplom und einer Stelle als Salesmanager in einer kleinen Firma im Bereich Medizintechnik. Dort durfte ich die "interne IT", wenn man Sie so nennen kann, übernehmen und entdeckte damit meine Leidenschaft. Von da an war mein Ziel klar und ich besuchte den berufsbegleitenden Studiengang Informatik. Dadurch fand ich während des vierten Semesters mein ersten richtigen IT Job, als CTO-Assitant/Junior Developer. Im Februar 2020 schloss ich mein Studium erfolgreich ab. Ende 2020 stellte ich fest, dass es Zeit wird für einen Tapetenwechsel. Nexplore erfüllte all meine Kriterien!"