Group 4 Copy Created with Sketch.

Nexpert is here to help

Hast du eine Frage?

20. September 2019 / Stefan von Niederhäusern

11 Gründe, warum Microsoft Teams deine Arbeitsweise verbessert

1. Kontextbezogen - Mit Teams arbeite ich immer im richtigen Kontext. Durch die verschiedenen Teams und Channels oder die direkten Chats mit Personen ist die Kommunikation und dazugehörende Informationen am «richtigen» Ort und deshalb auch einfacher wieder auffindbar.

2. Ergänzende Inhalte – Teams bietet nicht nur Gruppen-Chat. Mit Tabs kann ich eine Vielzahl ergänzender und relevanter Informationen, beispielsweise ein Dokument, ein Notizbuch, eine Website mit zusätzlichen Informationen und vieles mehr, ganz einfach zu einem Kanal hinzufügen. Korrekt eingerichtet, habe ich damit die wichtigsten Inhalte sofort zur Hand, Suchen oder sogar App-Wechsel fallen meistens weg.

3. Nachvollziehbar – Nachrichtenverläufe in Chats bleiben ersichtlich. Stosse ich nachträglich zu einer Konversation oder einem neuen Team dazu, kann ich die Thematik schnell nachvollziehen. Der persistente Teamchat verbessert die direkte Kommunikation in Arbeitsgruppen.

4. Suche – Mit der übergreifenden Suche können alle Inhalte einfach wiedergefunden werden: Nachrichten, Personen oder Dateien.

5. Soziale Funktionen und mehr Emotionalität - Likes, Comments, Emojis und Gifs unterstützen eine persönlichere und emotionalere Kommunikation.

6. Offen – Teams ist ein offener Lösungsbaukasten. Mit Konnektoren kann eine Vielzahl von Umsystemen einfach integriert werden. Apps und Bots erweitern den Funktionsumfang und machen Teams zum Hub für Business Applikationen.

7. Teil von O365 - Die Gesamtheit der Dienste wie SharePoint, Planner, OneNote, etc. schöpfen das volle Potential von Teams als Hub für Zusammenarbeit aus.

8. Benachrichtigungen – Individuell anpassbare Benachrichtigungen informieren mich über relevante Änderungen und Nachrichten. Damit kann ich wenn nötig unmittelbar reagieren oder Informationen geplant und fokussiert aufarbeiten.

9.Fokus - Features wie Status-Einstellungen «Nicht stören» (inkl. Personen mit Priority Access) erlauben gezielte Fokuszeiten für ungestörtes Arbeiten.

10. Ready for Enterprise IT – Teams basiert auf Office 365 Groups und bietet damit eine Vielzahl von Funktionen für die Absicherung der Zugriffe, sowie Sicherstellung der Governance. Offene und Private Teams, Gästezugriffe, Lebenszyklen für Arbeitsräume und viele mehr.

11. Überall arbeiten – Teams steht als Desktop App, im Browser und auch als Mobile App zur Verfügung und unterstützt mich damit an jedem Ort und zu jeder Zeit bei der Arbeit.

Wie Microsoft Teams Ihr Unternehmen punkto digitale Zusammenarbeit unterstützt, erfahren Sie im untenstehenden Artikel.

Für Sie interessant